Saturday, February 27, 2016

Photovolatik Speicher lohnt sich nicht

Loht sich die Anschaffung eines Speichersystems für eine Photovoltaikanlage finanziell?

Antwort: Nein.

Die derzeit verfügbaren Speichersysteme sind weit davon entfernt, ihre eigenen Kosten jemals wieder einzuspielen, von 'finanziell lohnen' ganz zu schweigen.

Jedes Speichersystem muss sich erst mal an der Lösung 'Null-Speichersystem' messen: Ohne installiertes Speichersystem kann man nämlich zu vorhersagbaren Kosten beliebig viel Energie beliebig lange speichern, und zwar im öffentlichen Netz.

Dieses Null-Speichersystem hat folgende Aspekte:
- Kosten pro gespeicherter und zu 100% rückgewonnener kWh: 14,14 Cent/kWh (*)
- Maximale Kapazität: Unbegrenzte Energie für unbegrenzte Zeit
- Installationskosten: 0 EUR
- Wartungskosten: 0 EUR
- Garantiezeit: 20 Jahre
- Risiken: Strompreis könnte stark steigen. Sonst keine.

(*) bei Einspeise-Vergütung 12,40 Cent/kWh und Strompreis 26,54 Cent/kWh (Umweltstrom)

Speichersysteme haben folgende Aspekte:
- Kosten pro gespeicherter und zu 100% rückgewonnener kWh: 39-87 Cent/kWh (27-61 mit Einrechnung der Förderung) (Quelle 1)
- Maximale Kapazität: In der Regel ein Durchschnitts-Tagesverbrauch (5-20 kWh)
- Möglichkeit, Energie langfristig zu speichern (vom Sommer zum Winter): Nicht möglich
- Möglichkeit, Energie mittelfristig zu speichern (3 Regentage überbrücken): Nicht möglich
- Installationskosten: 10000-20000 EUR
- Wartungskosten: Kommen noch drauf.
- Garantiezeit: Wie üblich. 6 Monate Gewährleistung. Danach Beweislastumkehr. Darüber hinaus freiwillige Garantie zu den Bedingungen des Herstellers, so es den Hersteller denn dann noch gibt.
- Risiken: Insolvenz des Herstellers, Technologierisiko (Alterung, Brand, ständige ungesicherte Internet-Verbindung ist Vorraussetzung für Garantie), ...

Also: Speichersysteme werden interessant, wenn deren Gesamtkosten pro kWh unter der Differenz zwischen Stromkosten und Einspeise-Vergütung liegen, also unter 14 Cent/kWh. Um wirtschaftlich zu sein, müssen die Kosten allerdings weit unter 14 Cent/kWh liegen, um die ganzen Risiken abzubilden.

Übrigens: Strompreissteigerung von 1995 auf 2015, 20 Jahre: 2,1% pro Jahr. (Ohne EEG-Umlage: 0,8% pro Jahr.) (Quelle 3)

(Quelle 1) http://www.energieheld.de/photovoltaik/stromspeicher/kosten
(Quelle 2) http://www.photovoltaik-web.de/photovoltaik/batteriesysteme-akkusysteme-pv/kostenvergleich-akkusystem.html
(Quelle 3) http://www.was-war-wann.de/historische_werte/strompreise.html

 (Solar Speicher, PV Speicher, Photovoltaik Speicher, Solarspeicher)

No comments: